Grenchen
29.06.2016

Qualität der Kunst überzeugt

Claude Desgrandchamps, Mitglied der Kunstgesellschaft und Initiant 'coffre ouvert'

Claude Desgrandchamps, Mitglied der Kunstgesellschaft und Initiant 'coffre ouvert'

Am kommenden Samstag, 2. Juli, wird auf dem Grenchner Marktplatz zum sechsten Mal Kunst aus dem Kofferraum geboten – ein spannender Kunstmarkt, der wiederum über 50 Kunstschaffende aus dem In- und Ausland anzieht.

Sabine Born (Text, Bild)

Was erwartet die Besucher am 6. 'coffre ouvert'?

Die Verwandlung des Marktplatzes in einen offenen Kunstmarkt. Einmal mehr wird Kunst direkt aus dem Kofferraum heraus zum Verkauf angeboten. Eine grosse Auswahl an Bildern und Skulpturen können bestaunt werden.

Wie viele Künstler kommen, und aus welchen Regionen?

Bereits haben sich wieder über 50 Künstlerinnen und Künstler bei mir angemeldet. Aus der Deutsch- und aus der Westschweiz, aus Frankreich und aus Süddeutschland kommen Personen nach Grenchen um am 'coffre ouvert' teilzunehmen.

Was sind die Rückmeldungen der Künstler, die in den letzten Jahren mitgemacht haben?

Bei vielen Kunstschaffenden gehört der Kunstmarkt zum persönlichen Jahres-Programm. Sie fühlen sich in Grenchen wohl und das Konzept, die Atmosphäre auf dem Platz finden sie einmalig. Es wurde auch bestätigt, dass die Qualität der angebotenen Kunst zu überzeugen vermag. Zudem finden es viele Aussteller schön, dass nicht nur allein der Verkauf von Kunst betrieben wird, sondern auch ein ungezwungenes Treffen von Kunstschaffenden mit Kunstinteressierten ermöglicht wird.

Was gefällt Ihnen persönlich besonders gut an dem Format'coffre ouvert'?

Auf ungewohnte Wege Kunst zu zeigen und zu vermitteln. Mit einfachen Mitteln, persönlichem Engagement und dem Entgegenkommen der Stadt Grenchen, den Marktplatz zu beleben. Und, dass «Petrus» uns bis jetzt immer gutes Wetter bescherte.