Grenchen
07.06.2017

Stadtgeschichte schreiben

Das Stadtarchiv füttert das Stadtwiki beispielsweise mit Fotos wie diesen - vom Bau des Oberdorfviadukts 1913. Stadtarchiv)

Das Stadtarchiv füttert das Stadtwiki beispielsweise mit Fotos wie diesen - vom Bau des Oberdorfviadukts 1913. Stadtarchiv)

Morgen Freitag ist internationaler Archivtag. Er findet alle fünf Jahre jeweils am 9. Juni statt. Auch das Stadtarchiv Grenchen öffnet an dem Tag seine Türen und lädt alle Interessierten ein, an der Stadtgeschichte Grenchens mitzuschreiben.

Die neue Stadtgeschichte Grenchen erscheint diesen Herbst. In diesem Zusammenhang ist auch das Online-Projekt ‹Stadtwiki› entstanden, das von der Museums-Gesellschaft Grenchen (MGG), dem Kultur-Historischen Museum (KHM) und dem Stadtarchiv getragen wird. Es ist eine freie Wissensdatenbank für die Region Grenchen und unter wiki.stadtgeschichte-grenchen.ch abrufbar. Inzwischen sind dort zahlreiche Texte und Fotos abgelegt. Vom Stadtarchiv Grenchen beispielsweise umfangreiches Bildmaterial vom Bau des Grenchenbergtunnels aus den Jahren 1911 bis 1915.

Morgen Freitag öffnet das Stadtarchiv im Untergeschoss des Schulhaus II an der Lindenstrasse 21 von 16 bis 19 Uhr anlässlich des internationalen Archivtags seine Türen. Interessierte können Fotos mitbringen, auf die Plattform laden und die entsprechende Historie dazu verfassen. «Das können Vereine oder Gewerbetreibende sein, die schon lange in Grenchen verankert sind und ihre Geschichte festhalten wollen», erklärt Salome Moser, Leiterin des Stadtarchivs Grenchen. Was jede und jeder auch zu Hause an seinem Computer tun kann, ist hier in einem begleiteten Rahmen möglich. Stefan Haudenschild, Mitinitiant des ‹Stadtwiki›, wird vor Ort Unterstützung bieten.

Jeweils zur vollen Stunde finden ausserdem kurze Einführungen zum Schreiben und Korrigieren von ‹Stadtwiki›-Artikeln statt. Zudem stellt Stadtarchivarin Salome Moser dar, welchen Beitrag das Stadtarchiv in diesem Bereich leisten kann und gibt einen Einblick in das Stadtarchiv und in ihre Arbeit. Um 17.30 Uhr findet eine Führung durch das Stadtarchiv statt. sbg