Grenchen
30.11.2018

Priester Mario Tosin verlässt Grenchen

Der bekannte und beliebte Priester Mario Tosin wird Grenchen verlassen. zvg)

Der bekannte und beliebte Priester Mario Tosin wird Grenchen verlassen. zvg)

Herber Verlust für die Grenchner Katholiken: Im kommenden Frühling wird Mario Tosin in seinen Heimatkanton Basel wechseln. Der Priester war 16 Jahre lang Pfarrer der röm.-kath. Pfarrei St. Eusebius.

Daniel Martiny

Der Wechsel von Mario Tosin nach Basel kommt für alle absolut überraschend. Auch für den Priester selbst: «Ich war überzeugt, dass ich in Grenchen pensioniert werde. Nun hat mich das Pfarramt meiner Heimatgemeinde St. Clara in der Stadt Basel angefragt, und ich konnte nicht widerstehen», sagt der 63-Jährige. Ganz rationale Gründe hätten den Ausschlag gegeben. «Es war nicht einfach, diesen Entscheid überhaupt bekanntzugeben», ergänzt der bekannte und beliebte Grenchner Priester. Einerseits sei er traurig, unsere Stadt zu verlassen, andererseits voller Vorfreude auf die neue, herausfordernde Arbeit in seiner Heimat. Für ihn sei bislang einzig klar gewesen, dass er nach der Pensionierung nach Basel zurückkehre. Geplant ist nun, dass er Grenchen Ende April 2019 den Rücken kehrt. Klar ist: Der Abgang von Priester Mario Tosin ist für Grenchen ein herber Verlust, und es wird für die Grenchner Katholiken kaum einfach sein, die Vakanz in der Pfarrei St. Eusebius zu ersetzen.

Aussendung der Samichläuse

Zuvor steht für Mario Tosin heute Donnerstag die traditionelle Aussendung der Grenchner Nikoläuse im Mittelpunkt. «Eine mir sehr wichtige Tradition, die in unserer Zeit unabdingbar und für uns als auch für die Kinder nach wie vor sehr wertvoll ist.» Die Kinder erhalten wie jedes Jahr am 6. Dezember ab 17 Uhr die Gelegenheit, dem «Samichlaus» im Rahmen der Aussendung ein Gedicht vorzutragen, und es ist sicher, dass danach erstmals die Nikolaus-Säcke geöffnet und die Kinder beschenkt werden. Auch am kommenden Wochenende steht in der röm.-kath. Pfarrei St. Eusebius ganz der Nikolaus-Brauch im Mittelpunkt der Feiern und Predigten.