Wochenthema

«Wir müssen uns überhaupt nicht verstecken»

Transparenz sowie eine konstruktive Zusammenarbeit nach innen und aussen sind dem neuen Stadtpräsidenten François Scheidegger wichtig. Dazu gehören auch Social Media: Heute schaltet Grenchen einen facebook-Auftritt live.

Nein. An Arbeit mangelt es dem neuen Stadtpräsidenten nicht. «Vieles ist in den letzten Jahren gewachsen. Vieles wird noch gedeihen müssen», sagt François Scheidegger. Er spricht von Herausforderungen an die Politik und die...mehr

Büren an der Aare

Junge Bäume für den Eichwald

Bereits seine Vorgänger haben gut zum Bürener Eichwald geschaut: Forstbetriebsleiter Meinrad Lüthi neben einer prächtigen etwa 250 Jahre alten Eiche.

Am Samstag laden die Burgergemeinde und der Forstbetrieb von Büren gross und klein zu einem Pflanztag in den Eichwald ein. Im Frühling ist man im Forstbetrieb über jede helfende Hand froh, und die Bevölkerung lernt ihren Wald...mehr

GRENCHEN

«Ich bin halt ein Grenchner Büffel»

Der Grenchner «Strassenmeister» Rudolf Winzenried wie man ihn kannte, mit seinem roten Jeep, geht nach 30 Jahren in Pension. zVg.)

Rudolf Winzenried, der «Strassenmeister» von Grenchen, wie er seine Funktion als Werkhofchef gerne beschreibt, geht nach 30 Jahren in Pension. Der Abschied fällt ihm nicht leicht, dafür hat er seine Arbeit zu sehr geliebt. Doch...mehr

Grenchen

Rund jeder und jede Vierte sind im TCS

Arnoldo Delfini, Grenchen, und René Noth, Bettlach.

Die 80. Generalversammlung der TCS Regionalgruppe Grenchen und Umgebung brachte Leben ins Parktheater: Am Ende der Jubiläums-GV wurden 56 Filet Stroganoff serviert und als Präsent bekamen alle noch ein Sackmesser mit auf den Weg....mehr

Grenchen

Doppelstöckiges Bike+Rail

Stefan Köhler, Projektleiter von Bike+Rail-Anlagen bei den SBB: «Velos in der zweiten Etage sind noch sicherer.»

Seit letztem Freitag steht den Pendlerinnen und Pendlern am Bahnhof Grenchen Süd ein neues Bike+Rail zur Verfügung. Es bietet Platz für 240 Velos und hat 450’000 Franken gekostet.mehr

Wochenthema

Kämpferisch

Stadtpräsident François Scheidegger: «Wir werden einfach immer noch zu wenig ernst genommen. Und das will ich ändern!»

FRANÇOIS SCHEIDEGGER ist in Solothurn geboren, Bürger von Aeschi und seit elf Jahren wohnhaft in Grenchen. Er ist zwar kein «echter» Grenchner, aber ein Bürger, der Grenchen nicht nur als sehr lebenswert empfindet, sondern bereit...mehr