Grenchen
18.12.2019

Reinigen aus Leidenschaft

Reinigungen aller Art: Dazu gehört auch die Treppenhausreinigung, hier ausgeführt vom Schwiegersohn des Familienunternehmens Pepshi-Reinigungen.

Seit zwei Jahren steht in Grenchen die Firma Pepshi-Reinigungen GmbH für Kundenwünsche aller Art zur Verfügung. Das Familienunternehmen reinigt mit viel Herzblut und mit grosser Leidenschaft.

Daniel Martiny (Text und Bild)

Putzen ist mein Hobby», diese Aussage von Pakize Pepshi tönt vielleicht etwas übertrieben, wenn man jedoch beobachtet, mit wie viel Enthusiasmus und Leidenschaft die fünf Festangestellten der Firma bei Reinigungen aller Art zu Werke gehen, trifft die Aussage tatsächlich zu. «Egal welche Aufträge wir erhalten, seien es Umzugsreinigungen, Hauswartungen, Reinigungen in Bürogebäuden und Praxen als auch in Privatwohnungen: Qualität ist unser oberstes Gebot.» Die Familie Pepshi schreckt auch nicht vor Wochenend- oder Feiertagsarbeit zurück. «Wenn es uns braucht, sind wir jederzeit mit Freude an der Arbeit.»

Seit 17 Jahren in der Branche

Die Familie Pepshi ist vor 30 Jahren aus dem Kosovo in die Schweiz gekommen. Seit nunmehr 17 Jahren hat sie sich ganz den Reinigungsarbeiten verschrieben. «Egal was kommt, sei es eine Bau- und Endreinigung oder ganz einfach auch nur die Gartenpflege, wir sind Allrounder und machen quasi das Unmögliche möglich.» Seit einer halben Ewigkeit ist das Ehepaar Pepshi also in der Branche tätig. Mehr als 15 Jahre arbeitete man bei der Grenchner Firma Grimmbühler, bevor man sich vor knapp zwei Jahren selbständig machen konnte. «Natürlich ist es eine Art Traum, der wahr geworden ist», verrät Pakize Pepshi. Es sei aber auch keine einfache oder leichte Arbeit und fordere täglich eine grosse Portion Wille und Disziplin. Erfreulich sei, dass die Auftragslage von Beginn weg recht gut gewesen und der Name Pepshi-Reinigungen in Grenchen und Umgebung schnell bekannt geworden sei. 37 Liegenschaften gehören bereits zu den Stammkunden, an gut 50 Neubauwohnungen habe man allein in diesem Jahr die Bau- und Endreinigung vorgenommen. Die Zusammenarbeit mit den Verwaltungen verlaufe ebenfalls wunschgemäss. Allein mit der Firma Leimer Immobilien habe man Verträge für 17 Liegenschaften. Damit hat sich die Familie Pepshi bereits ein gutes Standbein geschaffen und sowohl die Tochter als auch der Schwiegersohn, stehen beinahe täglich im Einsatz. Dazu trägt auch gute Werbung bei: «Wir profitieren von viel Vitamin B», gibt die Familie zu. Mund-zu-Mund-Werbung und einige Flyers und Inserate helfen, neue Auftragspartner zu finden. In Grenchen gebe es genügend Platz und Arbeit, damit sich die Reinigungsfirmen nicht in die Quere kommen. «Zudem arbeiten wir in der gesamten Region Bern, Seeland und Solothurn, haben uns fünf Materialdepots an verschiedenen Stellen aufgebaut und sind daher sehr flexibel.» Qualität hat zwar vielleicht seinen Preis, doch das Preis-/Leistungsverhältnis scheint zu stimmen. Viele zufriedene Kunden bestätigen diese Tatsache. Und wenn man sich selbst davon überzeugen möchte, meldet man sich am besten unter der Adresse info@pepshireinigungen.ch und erhält dann umgehend die gewünschte Offerte.