Front

Zum Krimi-Festival erscheint ein Buch

Zum ersten Schweizer Krimifestival 2021 in Grenchen ist eine Anthologie mit Kurzkrimis von 25 Autorinnen und Autoren der deutsch- und italienischsprachigen Schweiz erschienen. Das Buch «MordsSchweiz» markiert gleichzeitig die Eröffnung des «Schweizer Krimiarchivs Grenchen». Illustration: zvg.

Lieben Sie Krimis – genauer gesagt: Schweizer Krimis? Wenn ja, gehö­ren Sie zu einer wachsenden Gemeinschaft. Und wer 25 Krimiautorinnen und -autoren an einem Tag antreffen möchte, geht am besten am kommenden Samstag ins...mehr

Grenchen

Der Rebberg des Staader Andreas Marti

Andreas Marti vor einem Teil der Reihen mit seinen Rebstöcken im Grenchner Weiler Staad. Bild: Joseph Weibel

Nein. Es ist nicht die Geschichte eines Mannes, der in seiner Kinder- und Jugendzeit davon träumte, einmal Winzer zu werden. Der 59-jährige Grenchner Andreas Marti hätte sich eine solche Berufung damals nicht vorstellen können,...mehr

Region

Hier geht es zum nachhaltigen Einkaufserlebnis

Die Schokolade aus Ghana steht derzeit ganz vorne im Sortiment im «claro»-Laden in Grenchen. Aber es gibt noch einiges mehr, was man in diesem Geschäft betrachten und auch kaufen kann. Auf dem Bild sind zwei der sechs aktiven und freiwillig tätigen Damen im «claro»-Laden in Grenchen (von links): Christine Bögli und Louise Culmone.

Der Begriff «Nachhaltigkeit» ist längst zum Modeartikel geworden. In der Praxis wird er aber nicht immer angewendet. Ein gutes Beispiel sind «claro»-Läden in der Schweiz, die Produkte vertreiben, die ökologisch sinnvoll...mehr

Grenchen

Kaffeehaus-Stimmung in der Grenchner Badi

Die neuen Pächter der Badi-Beiz bleiben optimistisch: Judith Mattei und Christoph Gerber lassen sich nicht vom schlechten Wetter unterkriegen.

Wie heisst es so schon in einem der Hits von Judo Jürgens? «Aber bitte mit Sahne!» So könnte es auch im neu eingeweihten Kaffeehaus (genannt: Kafihüsli) in der Grenchner Badi getönt haben. Die vom Pächter initiierte Idee eines...mehr

Grenchen

So macht Mobilität Spass

Mike Brotschi von der Projektleitung und Koordination für Standortförderung, Kultur, Sport und Freizeit wirbt ebenfalls für Mobilität: «Vo Staad bis zum Chappeli nimi

Ist das wahr? Vergangenes Jahr wurden in der Schweiz über eine halbe Million Fahrräder und E-Bikes (stark steigende Tendenz) verkauft. Im Winter erlebte der Langlauf auf den schmalen Brettern einen grossen Aufschwung (über...mehr

Günstige Komplettlösungen von update AG