Region / Seeland
29.01.2020

«E turbulänte Tag» in Bettlach

Ein Vogel im Haus gibt «Knecht» Sébastien Schumacher und «Nachbarin» Cornelia Fankhauser im Lustspiel «E turbulänte Tag» einige Probleme auf.
Ein besonderer Moment: Kathrin und Linda Henkel im Duett in Begleitung von Res Fankhauser an der Handorgel.
Präsident Alban Walker darf mehrere Höhepunkte präsentieren.

Ein Vogel im Haus gibt «Knecht» Sébastien Schumacher und «Nachbarin» Cornelia Fankhauser im Lustspiel «E turbulänte Tag» einige Probleme auf.

Ein Vogel im Haus gibt «Knecht» Sébastien Schumacher und «Nachbarin» Cornelia Fankhauser im Lustspiel «E turbulänte Tag» einige Probleme auf.
Ein besonderer Moment: Kathrin und Linda Henkel im Duett in Begleitung von Res Fankhauser an der Handorgel.
Präsident Alban Walker darf mehrere Höhepunkte präsentieren.

Ein besonderer Moment: Kathrin und Linda Henkel im Duett in Begleitung von Res Fankhauser an der Handorgel.

Ein Vogel im Haus gibt «Knecht» Sébastien Schumacher und «Nachbarin» Cornelia Fankhauser im Lustspiel «E turbulänte Tag» einige Probleme auf.
Ein besonderer Moment: Kathrin und Linda Henkel im Duett in Begleitung von Res Fankhauser an der Handorgel.
Präsident Alban Walker darf mehrere Höhepunkte präsentieren.

Präsident Alban Walker darf mehrere Höhepunkte präsentieren.

Gesang und Schauspielkunst überzeugten am Jahresanlass des Jodlerklubs Bettlach. Vor vollem Haus in der Mehrzweckhalle Büelen, trugen die Jodler einige Stücke ihres grossen Repertoires vor und brachten ihre Gäste zudem zum Lachen.

Von: Text und Bilder: Daniel Martiny

Erwartungsvolle Gesichter in Bettach am letzten Wochenende gleich bei drei Aufführungen. Der Jodlerklub Bettlach hatte zu seinem Jahresanlass eingeladen und die Mehrzweckhalle gleich mehrfach gefüllt. Zuerst trug der Jodlerklub einige Lieder vor, anschliessend zeigte die Theatergruppe des Vereins unter dem Titel «E turbulänte Tag», ein Lustspiel in zwei Akten.

Grosse Jodler-Kunst

Die Sänger unter der Leitung von Dirigentin Kathrin Henkel wussten wirklich zu überzeugen und kamen nicht um eine Zugabe herum. Absolut gelungen die Version vom «Louenensee» von Span. Ebenfalls mit speziell langem Applaus bedacht das «Mäntigschörli» mit seinen beiden Begleitern Res Fankhauser an der Handorgel und Roland Walker am Bass. «Singen ist gesund und Balsam für die Seele», lautet das Motto des Jodlerklubs. «Die Herzen schlagen im gleichen Takt die Glückshormone quellen fast über und das Immunsystem läuft auf Hochtouren». Präsident Alban Walker meint damit nicht etwa die erste Liebe, sondern das gemeinsame Singen. «Bi üs Jodler fägts», sagt auch die Chorleiterin Kathrin Henkel. Gesucht wird nun neuer Nachwuchs. Jeweils am Mittwoch wird ab 20.15 Uhr im Markussaal Bettlach geprobt und alle sind willkommen. Ein grosses Ziel des Jodlerklubs Bettlach ist es, im Juni am eidgenössischen Jodlerfest in Basel gut abzuschneiden.

«Das isch ni üse Schnaps»

Die Theatergruppe des Jodlerklubs sorgte im zweiten Teil des Abends mit ihrem Lustspiel von Reto Gmür für Lachsalven. «Wir haben seit letztem September geprobt, um etwas Einzigartiges auf die Bühne zu zaubern», erzählt Regisseur Martin Schönmann. Turbulent ging es im Stück «E turbulänte Tag» wirklich zu und her. Absolut überzeugend in seiner Rolle Sébastien Schumacher als Knecht Gusti Käser, sei es als Babysitter oder als betrunkener Partyheld, dem Schnaps nicht abgeneigt. Präsident Alban Walker hatte dabei ebenso seine Rolle inne, wie Andrea Walker als Bäuerin, Daniela Christ als Tierärztin oder Linda Henkel als Hausmädchen Bianca Stutz. Man darf bereit heute gespant sein, was sich die Theatergruppe für 2021 einfallen lässt.

Günstige Komplettlösungen von update AG